Die Überstunde

Die Überstunde
Seit Beginn der Spielzeit lädt das Ensemble der WLB das Publikum einmal im Monat herzlich ein zur„Überstunde. Der Titel ist Programm: Nach Vorstellungen und Proben bringt das Ensemble eigene Texte, Lieder, Improvisationen oder Installationen auf die Bühne und zeigt, was sonst noch in ihm steckt. Der Eintritt ist frei.

Juni-Ausgabe: Parallelwelten - Nachtgestalten
Das Rotlichtmilieu ist ein schmutziges Geschäft. Na klar. Das weiß jeder. Doch bist du drin, läuft es wie jedes andere Business auch: man arbeitet sich hoch, oder eben nicht.“ Galina Freund ist es eine Herzensangelegenheit, aus der Biographie einer Freundin zu lesen, die schonungslos und dennoch mit viel Humor über ihr Leben im Rotlichtmilieu erzählt. Ein Einblick in eine der vielen Parallelwelten, über die wir oft nicht mehr wissen als Klischees, gespickt mit Erinnerungen an die 80er und 90er Jahre des letzten Jahrhunderts.

Juli-Ausgabe: Eine kollektive Überstunde
An diesem Abend werden verschiedene Kolleginnen und Kollegen des WLB-Ensembles einen bunt gemischten Abend mit Szenen, Lesungen,
Monologen, Musik und Tanz präsentieren, um die letzte Überstunde dieser Spielzeit zu feiern.