Felicitas Hoppe: Prawda - Eine amerikanische Reise

LesART zu Gast in der WLB

Felicitas Hoppe: Prawda - Eine amerikanische Reise
Die ehemalige Esslinger Bahnwärterstipendiatin und Georg-Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe widmet sich wie bereits in früheren Romanen auch in ihrem jüngsten Buch „Prawda“ dem Motiv des Reisens. Auf den Spuren von Ilf und Petrow, zweier russischer Schriftsteller, die 80 Jahre vor ihr unterwegs waren und zu Kultfiguren wurden, nimmt sie den Leser auf eine fantasie- wie assoziationsreiche Expedition mit in ein unbekanntes Amerika von Boston über San Francisco bis Los Angeles und zurück nach New York.
Ob Hoppe die Ford-Werke und den ersten elektrischen Stuhl besichtigt, nebenbei den Zaun von Tom Sawyer streicht, in einem Tornado verschwindet oder im Auge des Sturms auf Quentin Tarantino persönlich trifft – „Prawda“ (russisch: Wahrheit) lässt die Leser Dinge sehen, wie sie über das unglaublichste Land der Erde noch nie geschrieben wurden: eine literarische Weltentdeckung.

Moderation: Gerd Schneider
Eine Zusammenarbeit der Stadtbücherei Esslingen mit der Eßlinger Zeitung und der Buchhandlung Osiander, unterstützt durch die Stiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen.

Archiv-Stück – keine weiteren Vorstellungen