Das Ensemble der WLB

Benedikt Grubel

geboren 1990 und aufgewachsen in Cuxhaven, studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Theaterregie an der Falmouth University, Incorporating Dartington College of Arts (UK). Sein Freibad-Theaterspektakel "Le Principe Oral", bei dem er als Regisseur und Performer wirkte, wurde bei den Hessischen Theatertagen 2013 mit dem "Preis junger Experten" ausgezeichnet. Mit der Spielzeit 2013/14 war Benedikt Grubel zunächst als Projektassistent und künstlerischer Mitarbeiter am Jungen Theater Freiburg engagiert, von der Spielzeit 2015/16 bis 2016/17 war er Künstlerischer Leiter der Spielstätte Werkraum am Theater Freiburg. 2014 war er Stipendiat des Forums "next generation" im Rahmen des Westwind-Festivals (Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW). Seine Inszenierung von Finn-Ole Heinrichs "Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes" an der WLB Esslingen wurde 2016 zu den "KinderStücken" nach Mülheim sowie zum Festival "Schöne Aussicht" nach Stuttgart eingeladen. In der Spielzeit 2017/18 inszeniert Benedikt Grubel an der WLB "Der Miesepups".

Wirkt mit in
Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes (UA)
Der Miesepups
Zurück