Das Ensemble der WLB

Cathrin Zellmer

Cathrin Zellmer

Cathrin Zellmer stand von Kindesbeinen an auf der Bühne des Theater Lindenhof in Melchingen bei Tübingen, wo Sie 1978 geboren wurde und auch aufwuchs. Nach dem Abitur folgten Engagements am Theater Lindenhof Melchingen. Aus- und Weiterbildungen (Szenenstudium, Sprecherziehung und Gesang, Improvisation und Camera Acting) führten Sie
dann nach Stuttgart und Berlin, wo Sie in der Arena Berlin die Paula in "Was heißt hier Liebe" sowie in der Freilichtbühne der Zitadelle Spandau, der Berliner Tournee und dem Quatsch Comedy Club spielte. Anschließend war sie an den Schauspielbühnen Stuttgart tätig, wo sie neben vielen Komödien die Amalia in Schillers Räubern und die Sabeth in Homo Faber spielte, für die sie 2007 den Nachwuchspreis erhielt. Es folgte am Salzburger Landestheater die Recha in Nathan der Weise und Antigone am Theater Tribühne Stuttgart, wo sie ins Festengagement ging. Nach freischaffender Tätigkeit u.a. am Theater der Altstadt und mit dem Theater-Projekt Stuttgart 22 im Theaterhaus Stuttgart, freut sie sich nun auch an der WLB zu spielen, die sie schon seit zwei Jahren als freischaffende Theaterpädagogin unterstützt.

Wirkt mit in
Ein ganzes Leben
Zurück