Das Ensemble der WLB

Daniel Wahl

studierte nach einer Lehre als Maschinenmechaniker von 1989 bis 1991 Theaterpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste. Anschließend spielte und inszenierte Daniel Wahl am jungen theater basel und arbeitete als Bewegungschoreograph und Regisseur für das Luzerner Theater sowie in der freien Szene im In- und Ausland. Als Schauspieler stand er im Rahmen eines Engagements für eine Produktion von Simon McBurney in London, Barcelona, Paris und New York auf der Bühne. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit Sebastian Nübling. Von 2003 bis 2005 war er am Theater Basel, ab 2005 am Hamburger Schauspielhaus (Intendanz: Friedrich Schirmer) als Schauspieler und Regisseur engagiert, wo er u.a. die Deutsche Erstaufführung von Simon Stephens‘ „Punk Rock“ inszenierte. Seit 2011 arbeitet er zudem u.a. für das Theater Freiburg und das junge theater basel. Mit der Bühnen- und Kostümbildnerin Viva Schudt gründete er 2015 „U.G.L.E – urban guerilla life entertainment“, ein Labor zur Erforschung von Theater im öffentlichen Stadtraum. „Der Seewolf“ ist seine erste Inszenierung an der WLB Esslingen.

Wirkt mit in
Der Seewolf (UA)
Zurück