Das Ensemble der WLB

Klaus Hemmerle

geboren in Offenburg und aufgewachsen in Singen/Htw., studierte an der Schauspiel-Akademie Zürich. Es folgten Engagements am Schauspielhaus Zürich, am Theater der Stadt Heidelberg, bei den Hersfelder Festspielen sowie am Staatstheater Stuttgart. Seit 1990 arbeitet er regelmäßig als Regisseur. Er war u. a. am Theater der Jugend München, an den Städtischen Bühnen Lübeck, am Theater der Stadt Heidelberg, am Thalia Theater Halle und in Stuttgart, Karlsruhe, Berlin, Gießen und Salzburg tätig. Operninszenierungen führten Klaus Hemmerle ans Schlosstheater Ludwigsburg und ans Markgrafentheater Erlangen. Seit 1999 hat er Lehraufträge für Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart. Außerdem ist er als Sprecher für den SWR tätig. Seit 2003 arbeitet Klaus Hemmerle ausschließlich als freier Regisseur. An der WLB hat er 2014/15 "Weihnachten an der Front" und das Freilichtspiel „Der Postmichel“ inszeniert; 2015/16 "Tadellöser und Wolff" sowie "Hamlet - Prinz von Württemberg". In der Spielzeit 2016/17 zeichnet er für die Regie von "Seelenwanderung" verantwortlich. 

Wirkt mit in
Ein Sommernachtstraum
Ein ganzes Leben
Zurück