Das Ensemble der WLB

Michael S. Kraus

wurde in Esslingen am Neckar geboren und studierte an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart. Er war Kunststipendiat des Landkreises Esslingen und als Bühnen- und Kostümbildner an vielen Häusern tätig, unter anderem an der Bayerischen Staatsoper, der SchauBurg in München, dem Schauspielhaus Leipzig, dem Volkstheater Wien, dem Nationaltheater in Mannheim, sowie den Staatstheatern von Braunschweig, Cottbus und Wiesbaden. Dabei arbeitete er mit den Regisseuren Silvia Armbruster, Jochen Biganzoli, Thorsten Duit, Beat Fäh, Stefan Huber und Johannes Schmid zusammen. In den Spielzeiten 2013/14 bis 2015/16 war Michael S. Kraus Atelierleiter am Theater St. Gallen und realisierte hier als Bühnen- und Kostümbildner „Jakob von Gunten“, „The Fairy Queen“, „Mal was Afrika“, „Das Traumfresserchen“, „Die Entführung aus dem Serail“ und „Frühling der Barbaren“. Seit der Spielzeit 2016/17 arbeitet Michael S. Kraus wieder als freier Bühnen- und Kostümbildner. 


 

Wirkt mit in
Das Original
Zurück